WhatsApp_2
Copyright © John Smith, All Rights Reserved.
WhatsApp Abo Falle


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

auf diesem Wege möchte ich Sie umgehend über Vorgänge informieren, die möglicherweise Ihr Kind im privaten Umfeld der Internetnutzung betreffen.

Wir haben von Eltern erfahren, dass seit Montag, den 16.11.2015 über WhatsApp
ein Link mit der Frage

„Wie lange hältst du durch?“ an viele Schüler verschickt wurde. Häufig ist er auch in den sogenannten Klassenchats, die privat von Ihren Kindern eingerichtet wurden, aufgetaucht.

Bei dieser Nachricht handelt es sich um eine Art Kettenbrief:

Der Empfänger soll den Link anklicken und die dann aufspringende Seite an zehn WhatsApp-Kontakte verschicken, um sich daraufhin ein Video ansehen zu können. Bei dem Video handelt es sich um pornographisches Material. Außerdem scheint es so zu sein, dass man, wenn man die Anweisungen befolgt, in eine Abofalle tappt.

Bitte sorgen Sie - falls die Internetkommunikation Ihres Kindes davon betroffen ist - dafür, dass diese Nachricht im Chatverlauf gelöscht wird, so dass Ihr Kind nicht Gefahr läuft, diese Nachricht weiterzuleiten und Opfer dieser Internet-Abo-Falle zu werden. Schützen Sie bitte auch Ihr Kind davor, sich jenes pornographische Material anzusehen. Es erscheint überdies auch sinnvoll, die Mobiltelefon-Rechnungen Ihres Kindes auf eine etwaige Abo-Falle zu prüfen und gegebenenfalls Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Ich möchte Sie aus gegebenem Anlass darauf hinweisen, dass WhatsApp erst für Personen ab 16 Jahren erlaubt ist.

Bitte suchen Sie auch zu Hause das intensive Gespräch mit Ihren Kindern.




Weitere infos auf: Stern , Mimikama , Freeware

* Sollte schon ein Abo eingetreten sein, kann man es stoppen mit einer SMS mit dem Inhalt stopp all an die Nummer 82555.
* ohne Gewähr


Document Microsoft Word-01Abofalle-Musterbrief für Erwachsene
Document Microsoft Word-01Abofalle-Musterbrief für Minderjährige